Einfamilienhäuser Röschenz

Zwei Geschwister haben nebeneinander ihr Minergie-Haus mit jeweils 5.5 Zimmern und bedürfnisorientierter Raumaufteilung realisiert.

Aussen sprechen die Renggli-Häuser dieselbe architektonisch reduzierte Formsprache, die durch Ihre Zurückhaltung doch Aufmerksamkeit erregt. Zwei identische Häuser also? Weit gefehlt. Beim Betreten der beiden Einfamilienhäuser wird durch verschiedenartige Raumaufteilungen und unterschiedliche Materialisierung schnell klar, dass es sich natürlich auch bei dieser Bauherrschaft um absolute Individuen handelt, die ihre persönlichen Bedürfnisse und Wünsche in ihrem Heim ungehindert umsetzen konnten. Eine wichtige schöne Gemeinsamkeit haben die Gebäude trotzdem: Sie stehen für Energiesparen ohne Verzicht auf Komfort und beweisen, dass nicht immer das grösste Haus, das schönste sein muss.

BauherrschaftPrivat
ArchitekturRenggli AG
EngineeringRenggli AG
BaustandardMinergie
Baujahr2009
KonstruktionHolzsystembau
Nutzung2 Einfamilienhäuser
Leistungen Renggli AGGeneralunternehmung

Holzbau
AuszeichnungHaus des Jahres 2011

Zeitschrift «Das Einfamilienhaus» vom Etzel-Verlag