Modulhaus VISION:R2

In Avegno steht ein Doppelhaus, das sich bis an die Grenzen des Modulbaus wagt.

Es ist ein regelrechtes Schmuckstück, das sich bis an die Systemgrenzen des Modulbaus gewagt hat. Der luxuriöse Prototyp steht wohlbehalten im sonnigen Avegno im Tessin - nach einem verschneiten und kühnen Transport von Luzern durch den Gotthard. 

Falls gewollt, können die Module im Tessin demontiert und an einen anderen Bestimmungsort verschoben werden. Trotzdem sprechen wir hier nicht von einem Provisorium, sondern von einem durchdachten Hausprojekt. Hohe Ansprüche an Komfort und intelligentes Wohnen erfüllt die Gebäudeautomation, die über ein iPhone gesteuert wird. Zusammen mit dem Architekten Heinz Marty wurde der Grundriss des Doppelhauses mit Liebe zum Detail konsequent optimiert. Das Doppel-Modulhaus von Renggli vermittelt trotz Kleinräumlichkeit eine überraschende Grosszügigkeit. Jeder Hausteil hat heute die Klasse einer edlen Hotelzimmersuite mit Wohnraum und Küche. Der Einsatz von grossflächigen Sky-Frame Schiebeverglasungen war auch für erfahrene Statiker eine Herausforderung, da der gesamte Modulrahmen in Holzwerkstoffen ausgeführt wurde.

BauherrschaftPrivat
ArchitekturHeinz Marty, AG für Planung und Realisation
EngineeringRenggli AG
BaustandardMinergie
Baujahr2011
Konstruktion UGBetonfundament
Konstruktion EGModulbau
NutzungZweifamilienhaus mit 2 Einliegerwohnungen
Leistungen Renggli AGGeneralunternehmung

Modulbau

Ihr nächster Schritt

Erfahren Sie mehr über unser Leistungsspektrum zu Modulbauten:

a) für die öffentliche Nutzung
b) für Investoren von Wohngebäuden