22.06.2015 | News

best architects award für das swisswoodhouse

Das swisswoodhouse in Nebikon hat den deutschen Architekturpreis «best architects 16» in der Kategorie Wohnungsbau und Mehrfamilienhäuser gewonnen. Das modulartige Pilotprojekt haben wir zusammen mit der Bauart Architekten und Planer AG in Nebikon und weiteren Partnern realisiert.

Pilotprojekt swisswoodhouse in Nebikon in der Abenddämmerung mit winkenden Bewohnern.

Modulares Pilotprojekt swisswoodhouse in Nebikon

Eine unabhängige Jury hat das swisswoodhouse im Juni 2016 mit dem «best architects 16» in der Kategorie Wohnungsbau und Mehrfamilienhäuser ausgezeichnet. Zusammen mit der Bauart Architekten und Planer AG und weiteren Partnern freuen wir uns über diese schöne Anerkennung.

Das Beste aus der europäischen Architekturszene

Seit fast zehn Jahren hat die Jury des Preises das Ziel, die Avantgarde der Architekturszene auszuzeichnen. Das Beste und Interessanteste aus dem deutschsprachigen Raum soll herausgefiltert und präsentiert werden. Im 2015 ist der Teilnehmerkreis auf den gesamten europäischen Raum ausgeweitet worden. Architekturbüros aus ganz Europa haben 354 Arbeiten in acht Kategorien eingereicht.

Die unabhängige Jury besteht aus der Tessinerin Pia Durisch, dem Münchner Muck Petzet und Christian Waldner aus Wien. Der best architects award zählt mittlerweile zu einem der renommiertesten Architekturauszeichnungen.

Eine Alternative zum Einfamilienhaus: das swisswoodhouse

swisswoodhouse ist ein ganzheitliches System, ein Gebäudekonzept für ein richtungsweisendes Mehrfamilienhaus aus Holz mit hohem Vorfertigungsgrad. Die Vision ist ein modulartiges Wohngebäude, das die Qualitäten eines freistehenden Einfamilienhauses mit denjenigen einer verdichteten Bauweise kombiniert und die Nachhaltigkeitsziele der 2000-Watt-Gesellschaft erreicht. Das Konzept basiert auf einer repetitiven Grundfläche von 18m2, die einzeln oder zusammen eine Fülle innenarchitektonischer Spielvarianten eröffnet und so verschiedene Mietergruppen berücksichtigt.

Wir haben zwischen 2013 und 2014 zusammen mit Partnern das erste swisswoodhouse in Nebikon realisiert.

Bauherr   Institutioneller Investor 
 Architektur   Bauart Architekten und Planer AG
 Generalunternehmung   Renggli AG
 Holzbauingenieur   PIRMIN JUNG Ingenieure für Holzbau AG
 Baujahr  2013/2014 
 Nutzung  18 Mietwohnungen mit 2.5 bis 5.5-Zimmer 
 Baustandard  Minergie-P-Eco 
 Anlagekosten CHF 9 Mio. 


Weitere Informationen

Link-Icon best architects 16