21.04.2016 | Medienmitteilung

Renggli AG baut mit bei neuer WTA-Tennishalle in Biel

Der Spatenstich erfolgte am 21.04.2016 mit dem bekanntesten aller Schweizer Tennisspieler: Roger Federer.

Die Renggli AG steuert die Tragkonstruktion der grossen Halle sowie den Holzsystembau des Anbaus bei. Dieser beherbergt neben Garderoben und Duschen einen Schalter, ein Foyer, zwei Konferenzräume, einen Mehrzweckraum für die Kommentatoren, Büros und ein Lager.

Der Spatenstich erfolgte am 21.04.2016 mit dem bekanntesten aller Schweizer Tennisspieler: Roger Federer. Währenddessen im Sommer die Vorarbeiten auf dem Gelände laufen, fertigen die Zimmerleute im Renggli-Werk die Gebäudeelemente vor. Die Montageequipe hat im August und September lediglich drei Wochen Zeit, die über 2'500 m2 grosse und 15 Meter hohe Halle samt Anbau zu montieren. Schliesslich sollen die Frauen im April 2017 für ein WTA-Turnier aufschlagen können – was sie seit fast 10 Jahren in der Schweiz nicht mehr konnten.

Bauherr Fachverband Swiss Tennis
Architektur RealSport Group SA
Generalunternehmung RealSport Equipments SA
Holzsystembau und StatikRenggli AG

Mehr zum Thema