10.7.2020 | News

Spatenstich zu Projekt Gässlifeld in Reiden

Ein Spatenstich eröffnete heute die offizielle Bauphase des Projekts "Gässlifeld" der Genossenschaft WIA Reiden. Erstellt werden zwei viergeschossige Mehrfamilienhäuser im Minergie-Standard mit total 28 Wohnungen. Geplant ist der Bezug der Wohnungen auf Ende 2021.

Totalunternehmung: Renggli AG
Visualisierung des Projekts Gässlifeld der Genossenschaft WIA Wohnen im Alter

Mitten in Reiden baut die Genossenschaft "Wohnen im Alter", WIA, neue Alterswohnungen. Die 28 Wohnungen sind auf zwei viergeschossige Mehrfamilienhäuser aufgeteilt und verfügen über 2.5 oder 3.5 Zimmer. Ein Pavillon erweitert das Gebäudeensemble. Die Genossenschaft vermietet die altersgerechten und hindernisfreien Wohnungen mit individuellen Dienstleistungen. Das Ziel der Genossenschaft ist es, den betagten Bewohnern ein möglichst selbstständiges und autonomes Wohnen zu ermöglichen. Ein Notrufsystem gewährleistet Sicherheit rund um die Uhr. Auf Wunsch können die Mieter weitere Dienste vom nahen Alterszentrum Feldheim in Anspruch nehmen.

 

Die zwei Mehrfamilienhäuser punkten mit der nachhaltigen Holzbauweise und einem klugen, architektonischen Konzept, welches die Privatsphäre ebenso schützt wie es das gemeinschaftliche Zusammenleben fördert. Die beiden Photovoltaik-Anlagen und die Erdsondenheizung vervollständigen das ökologische Konzept. Das Gässlifeld in Reiden bietet von der Infrastruktur über die Einkaufsmöglichkeiten bis hin zur Mobilität alles, was die heutigen Bedürfnisse eines optimalen Wohnerlebnisses voraussetzen.

 

Die Renggli AG ist bei diesem Projekt als Totalunternehmung tätig.